DER GROßE PREIS VON HANNOVER

Vom 17. bis zum 22. Hannover wurde in der Ernst-August Galerie der Große Preis von Hannover gefahren.

Für die Ausrichtung dieser Veranstaltung wurde eine über 76 Meter lange, 6-spurige Carrera-Rennbahn gestaltet. Das große Podest wurde in einer Sonderform gestaltet um die bestehende Veranstaltungsfläche maximal zu nutzen.  Die außergewöhnliche Rennbahn war ein großer Publikumsmagnet. Die überregionale Presse (z.B. die Bildzeitung) berichtete ausführlich über die Rennaktion. Es herrschte großer Andrang.

Fotos zu dieser Aktion:

Informationen zur Rennaktion  unseres Kunden (auszugweise):